In den Hafen der Ehe einlaufen.

Die Auswahl an Häfen auf Deutschlands zweitgrößter Insel ist groß. Der allerschönste Hafen, den Usedom zu bieten hat, ist allerdings der Hafen der Ehe.

Unabhängigkeit in den Flitterwochen - Ferienwohnungen von FeWoUrlaub-Usedom

Mindestens einer der 20 bezaubernden Häfen  auf Usedom sollte auf keiner Ausflugsliste fehlen.

Der allerschönste Hafen, den Usedom zu bieten hat, ist allerdings der Hafen der Ehe. In diesen einzulaufen ist auf Usedom auf ganz unterschiedliche Weise möglich. Von der klassischen Hochzeit im Standesamt, dem Ja-Wort direkt am Ostseestrand, einer romantischen Zeremonie am Achterwasser bis hin zur pompösen Hochzeitsfeier im großen Stil – alles ist möglich.

Usedom – Perfekte Kulisse für den Start ins Eheleben.

Auf Usedom heiraten schon längst nicht mehr nur die Einheimischen. Immer mehr Heiratswillige zieht es auf die Ostseeinsel, denn hier findet man die perfekte Kulisse für den schönsten Tag im Leben.

Klassisch

Für die Anmeldung und Durchführung der Eheschließung gibt es auf Usedom drei Standesämter. Die beiden Standesämter Usedom Nord und Heringsdorf  verfügen über  jeweils ein Trauzimmer mit Platz für bis zu 25 Personen. Das Standesamt Usedom Süd bietet neben seinem Trauzimmer auch eine Eheschließung im Schloss Stolpe, in der „Koserower Salzhütte“ und im „Anklamer Tor“ an.

Im Schloss Stolpe stehen drei Trauräume zur Verfügung. Neben einem kleinen Trauzimmer für Trauungen im kleinen Kreis bietet der Grüne Salon Platz für 40 Gäste. Und wenn es etwas größer sein soll, geht es in den Festsaal.  Hier können rund 100 Hochzeitsgäste gemeinsam mit dem Brautpaar feiern.

Eine Trauung in den denkmalgeschützten „Koserower Salzhütten“ ist das Highlight bei Brautpaaren. Sich das Ja-Wort zwischen Fischernetzen und alten Bildern zu geben, ist an Romantik kaum noch zu überbieten.  Dieses außergewöhnliche Ambiente ist ideal für alle, die sich eine Hochzeit im kleinen Kreis wünschen. Bis zu acht Personen finden Platz an diesem außergewöhnlichen Ort.

Hoch hinaus geht es bei einer Trauung im „Anklamer Tor“. Das viergeschossige Bauwerk stammt aus dem Mittelalter und ist das einzige von ehemals drei Stadttoren, welches heute noch erhalten ist. In der obersten Etage befindet sich ein kleiner Saal, in dem sich Paare das Ja-Wort geben können.

Mit den Füßen im Sand

Seit September 2017 können sich Paare im Norden von Usedom auch direkt am Strand das Ja-Wort geben. Am Strandaufgang links der Zinnowitzer Seebrücke kann der Traum für viele Brautpaare in Erfüllung gehen. Neben einem Pagodenzelt sorgt der Ausrichter für einen Holzfußboden, die Bestuhlung, die Beschallung, Deko und die Absperrung. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, ist ein schneller Umzug in das Trauzimmer der Amtsverwaltung Zinnowitz möglich.

25 Meter über dem Meer

Einen einmaligen Ort für eine unvergessliche Hochzeit finden Sie im Ostseelift-Café an der Promenadenhalle in Zinnowitz. In einer Höhe von 25 Metern bietet sich der Hochzeitsgesellschaft ein fantastischer Blick über den Ort und die Ostsee.

Das Standesamt der Kaiserbäder Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin im Ostseebad Ahlbeck bietet Hochzeitspaaren fünf Trauorte an.

Neben dem klassischen Trauzimmer hat das Paar seit 2015 die Möglichkeit, die Zeremonie an den Strand verlegen zu lassen. In einem festlich geschmückten Zelt mit Sand zwischen den Zehen fehlt dann nur noch das Ja-Wort für einen perfekten Tag. Die Ahlbecker Seebrücke, das Turmzimmer am Rathaus sowie der Ahlbecker Hof und das Maritim-Hotel zählen ebenfalls zu beliebten Locations für eine Hochzeit.

Flitterwochen auf Usedom

Planen Sie vielleicht den Start Ihres gemeinsamen Lebensweges als Ehepaar auf der Sonneninsel Usedom und möchten Ihre Flitterwochen hier verbringen? Sie lieben Ihre Unabhängigkeit und möchten Ihre neue Zweisamkeit ungestört in einer Ferienwohnung genießen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Unsere Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind das ganze Jahr über buchbar. Auch außerhalb der Saison finden Sie bei uns eine gemütliche Unterkunft für einen unvergesslichen Urlaub.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gerne unter 02505/947209 an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Christel Wennig-Künne